-isb cad-

GLASER -isb cad- ist ein hochspezialisiertes, sorgfältig auf die Aufgaben in der Bauplanung abgestimmtes CAD-Programm. Einfachste Bedienung und hohe Effizienz sorgen für schnelle und hochwertige Ergebnisse. Mit durchdachten Detaillösungen hebt es sich von unspezifischen CAD-Programmen ab.

Unsere leistungsstarke Kombination aus Konstruktions- und Bewehrungsprogramm enthält alle Funktionen zur Bearbeitung von Positions-, Schal- und Bewehrungsplänen.

Angebot anfordern

Ob Einsteiger oder Umsteiger: Unsere Kunden erkennen schnell, wie gut die CAD-Programme von GLASER -isb cad- für eine effektive Bauplanung geeignet sind.

Die individuellen Lösungen unseres Teams heben sich von vielen CAD-Programmen ab, sind leicht zu erlernen und sorgen für beste Ergebnisse. Für Rückfragen steht unser serviceorientiertes Team jederzeit gerne zur Verfügung.

Angebot anfordern

Testversion -isb cad- CAD Programm

Ein Praxistest ist durch nichts zu ersetzen.

Wir bieten Ihnen eine vierwöchige, kostenlose Testversion von GLASER -isb cad- an. In dieser Testphase wickeln Sie erste Projekte mit GLASER -isb cad- ab und überzeugen sich in der Praxis von der leichten Handhabung von Konstruktions- und Bewehrungsprogramm sowie der Stahlbeton- und Stahlbau-Variantenprogramme. Die Möglichkeit des Praxistests steht allen unseren Interessenten bei Bedarf zur Verfügung.

Zu unseren Serviceleistungen gehören bereits während der Testphase kostenlose Schulungen per Internet oder in den Schulungsräumen von GLASER -isb cad-. Der Lieferumfang der Testversion umfasst die Programmdokumentation und Übungsbeispiele für Konstruktions- und Bewehrungspläne.

Testversion online bestellen

Konstruktionsprogramm

Das Allgemeine Konstruktionsprogramm der CAD Software von GLASER -isb cad- bildet die Grundlage zur Erstellung von Konstruktionszeichnungen. Unsere CAD-Software ist hochspezialisiert und sorgfältig auf die Aufgaben in der Bauplanung abgestimmt.

Unser Allgemeines Konstruktionsprogramm ist die ideale Lösung zur Erstellung von Konstruktionszeichnungen. Es verfügt über die erforderlichen Werkzeuge, um geometrische Formen und Elemente, Maßketten und Texte als 2D-Darstellung zu erzeugen und zu bearbeiten. Damit können Grundrisse, Schnitte, Ansichten, Entwurfs-, Ausführungs- und Detailzeichnungen inklusive aller Beschriftungen und Bemaßungen für jeden Bereich des Hoch- und Tiefbaus konstruiert werden.

In das CAD Programm sind zahlreiche Funktionen integriert, damit unter anderem Schriftfelder, Stempel und Blattumrandungen mit Faltmarken in der Zeichnung erzeugt werden können. Konfigurierbare Schnittstellen zum Im- und Export von Daten im DXF-, DWG- und PDF-Format sind enthalten.

Beschriftungen können als Einzeltexte oder in Textblöcken hinzugefügt werden. Mit dem integrierten Texteditor stehen umfangreiche Möglichkeiten zur Formatierung von Texten zur Verfügung. Ebenfalls enthalten sind komfortable Funktionen für die Massen- und Schwerpunktermittlung mit teilautomatisierter Beschriftung und die Generierung vorkonfigurierter Tabellen.

Mit Hilfe der Hüllflächenberechnung können Flächen und Volumina bequem ermittelt und an EnEV-Programme zahlreicher Hersteller wie Kern, Hottgenroth, ENVISYS, ROWA-Soft, Helena etc. übergeben werden.

Mittels der automatischen Folienbelegung werden Zeichenelemente beim Konstruieren und beim Bewehren automatisch auf den für die jeweilige Funktion vorgesehenen Folien abgelegt. So lassen sich Zeichenelemente, die gerade nicht benötigt werden, einfach über die Folienfunktion ausblenden.

Positionsplan
(Bildmaterial: GLASER -isb cad-)

Schalplan
(Bildmaterial: m+p Ingenieurgesellschaft mbH)

Hauptmerkmale des Konstruktionsprogramms:

    • Konstruktion und Vermaßung
    • Plangestaltung und -ausgabe
    • Im- und Export von DXF, DWG und PDF als Vektordaten
    • Statische Positionierungen
    • Massen- und Schwerpunktermittlung
    • Holzbau
    • Hüllflächenberechnung
    • Stücklisten
    • Über 100 Schraffurarten
    • Einfügen von Word-, Excel- und PDF-Dateien
    • Unterstützte Bildformate: PNG, JPG, TIF, GIF, ICO, DIB
    • Automatische Folienbelegung

    Bewehrungsprogramm

    Unser Allgemeines Bewehrungsprogramm überzeugt durch einfachste Bedienung und hohe Effizienz. Dank spezieller Funktionen zum Arbeiten mit Rundstahl, Lager- und Listenmatten eignet es sich hervorragend für die Erstellung von Bewehrungsplänen in allen Bereichen des konstruktiven Ingenieurbaus.

    Mit dem Allgemeinen Bewehrungsprogramm können Ortbetonbauteile, Brückenquerschnitte, Fertigteile mit Vouten und Konsolen sowie andere beliebige Bauteile mit Rundstahl, Lager- und Listenmatten bewehrt werden. Die Nummerierung erfolgt automatisch und kollisionsfrei. Eine nachträglich sinnvolle, teilweise automatische Umpositionierung erleichtert es der Baufirma, sich auf den Bewehrungsplänen leicht zurechtzufinden.

    Änderungen an Bauteilen lassen sich schnell und komfortabel durchführen. Dabei werden Korrekturen an der Bewehrung sowohl in der Anzahl als auch an der Form automatisch vorgenommen. Biegeformen lassen sich aus Katalogen wählen oder einfach an beliebigen Schalkanten ableiten.

    Mit dieser Softwarelösung ist es per Mausklick möglich, für Details wie Durchbrüche und Wandecken komplette Verlegungen zu erzeugen.

    Stahllisten, Biegelisten und Schneideskizzen werden von dem -isb cad- CAD Programm automatisch mitgeführt. Besondere Stahlsorten oder Stäbe mit mechanischen Verbindungsmitteln werden in gesonderten Listen erfasst. Die Ausgabe kann entweder als PDF Dokument, Direktdruck oder auf der Zeichnung erfolgen. Bei Bedarf kann für einzelne Bauabschnitte oder komplette Projekte die Gesamtstahlmenge ausgegeben werden.

    Für Flächenbauteile, die mit der FE-Methode (zum Beispiel mit Dlubal, SCIA, mb-AEC oder FRILO-Software) bemessen worden sind, lassen sich die Berechnungsergebnisse automatisch in einen Bewehrungsvorschlag umsetzen. Die Grundbewehrung kann dabei aus Matten oder Stabstahl bestehen. Lage und Durchmesser der Stabstahlzulagen werden FEM-gerecht ermittelt. Die Mindestverankerungs- und Übergreifungslängen finden dabei gemäß Eurocode 2 Berücksichtigung.

    Untenliegende Bewehrung einer Bodenplatte mit Bewehrungsmatten

    Obenliegende Bewehrung einer Bodenplatte mit Stabstahl

    Hauptmerkmale des Bewehrungsprogramms:

      • Bewehrung beliebiger Konstruktionen
      • Formstahlelemente, Matten und Formmatten
      • Assistentengestützte Standardbewehrungen (z. B. Details wie Rahmenecken, Auswechslung von Durchbrüchen usw.)
      • Integrierte FEM-Methoden mit Bewehrungsvorschlägen
      • Mindestverankerungs- und Übergreifungslängen gemäß Eurocode 2
      • Erzeugung von Laufenden Metern
      • Gefächerte Voutenverlegung an Kreisbögen
      • Kontrollmechanismen für Bewehrungsverlegungen inklusive Positionierung
      • Erstellung von Einzel- und Gesamtstahllisten
      • Umfangreiche Schnittstellen

      Planverwaltung

      Die komfortablen Funktionen der -isb cad- Planverwaltung machen es einfach, den Überblick über die Planhistorie zu behalten und Versandlisten zu führen, mit denen sich alle Planbewegungen in der CAD Software schnell und transparent dokumentieren lassen.

      So können Pläne auf Projektbasis verwaltet werden. Der Planversand lässt sich verfolgen und dokumentieren. Außerdem ist eine tabellarische oder graphische Auswertungen der Bearbeitungsaufwände möglich. Auf Wunsch übernimmt die komfortable Adressbuchfunktion der -isb cad- Planverwaltung Kontakte aus Microsoft Outlook.

      Makro- und Symbolbibliotheken

      In den Makro- und Symbolbibliotheken für Stahlbau, Architektur und Flucht-, Rettungsweg- und Brandschutzsymbole steht eine Vielzahl kompletter Zeichnungsmakros bzw. Symbole zur Verfügung. Sie lassen sich in -isb cad- einfach und bequem verwenden.

      Bibliothek für Stahlbau

      Unsere Bibliothek für Stahlbauprofile und Schraubentafeln enthält Walzprofile in Ansicht, Draufsicht und Schnitt als fertige Zeichnungsmakros. Außerdem sind Schrauben- und Schweißnahtsymbole, 1:1-Darstellungen von Schrauben und komplette Schraubenbilder zur Verwendung in -isb cad- enthalten.

      Bibliothek für Architektur

      Unsere Bibliothek für Architektur enthält ca. 1.400 Makros wie zum Beispiel für die Bereiche Essen, Wohnen und Schlafen, Bad sowie für Personen, Fahrzeuge und Pflanzen. Sie können direkt in -isb cad- verwendet werden.

      Bibliothek für Flucht-, Rettungsweg und Brandschutz

      Die Bibliothek für Flucht- und Rettungsweg sowie Brandschutz enthält normgerechte Symbole, die eine schnelle Bearbeitung von Feuerwehr- sowie Flucht- und Rettungsplänen ermöglichen.

      Zusatzprogramme

      Was auch immer mit Hilfe unserer CAD Software entsteht: Effektive Zusatzprogramme von GLASER -isb cad- sorgen dafür, dass Planungen und Zeichnungen ganz leicht ergänzt, ausgedruckt, konvertiert und verschickt werden können.

      eDocPrinter

      Unter Verwendung des eDocPrinters lassen sich Zeichnungen und Stahllisten besonders komfortabel aus -isb cad- in das sehr anwenderfreundliche und im Planungsprozess weit verbreitete PDF-Format exportieren. Gegenüber anderen Programmen zur Erzeugung von PDF-Daten bietet der eDocPrinter den Vorteil, dass die Blattgröße einer CAD-Zeichnung automatisch übernommen wird und optional die Möglichkeit besteht, die aktuelle -isb cad-Folienstruktur auf die PDF-Datei zu übertragen.

      -isb view-

      -isb view- ist ein Betrachter zum Anzeigen und Ausgeben von -isb cad-Zeichnungsdateien. Die Software kann auch dann genutzt werden, wenn für -isb cad- selbst keine Lizenz zur Verfügung steht. Mit -isb view- besteht die Möglichkeit, -isb cad-Zeichnungen vollständig oder ausschnittsweise auszugeben.

      Innerhalb einer -isb cad-Folienstruktur können Folien ein- und ausgeblendet werden. Anwenderprofile lassen sich aus -isb cad- übernehmen. In unserem Download-Bereich besteht die Möglichlichkeit, -isb view- kostenlos herunterzuladen.

      BAMTEC EC 2

      BAMTEC® ist eine Bewehrungstechnologie, bei der die Bewehrung großflächig in Form von Teppichen in der Schalung ausgerollt wird. Dies erfolgt sowohl in X- als auch in Y-Richtung jeweils für die obere und untere Bewehrungslage. Dabei werden die Längsstäbe auf Montagebänder aus Federstahl geschweißt. Die Teppichgeometrie muss nicht rechteckig sein. Aussparungen im Teppichelement sind möglich. Die erforderlichen Bewehrungsstäbe werden exakt den statischen Erfordernissen angepasst. Dies kann auf Basis von FEM-Ergebnissen erfolgen. Die Stabdurchmesser wählt das Programm automatisch. Je nach Situation werden die erforderlichen Verankerungs- und Übergreifungslängen gemäß EC 2 berücksichtigt.