In -isb cad- 2019 steht Ihnen eine Vielzahl neuer und verbesserter Funktionen zur Verfügung, die Ihre tägliche Planungsarbeit wesentlich erleichtern werden. Nutzen Sie die neuen Features, um komplexe Planungsaufgaben schnell, gezielt und intuitiv zu lösen.

Hardwarebeschleunigung durch DirectX

Dank der DirectX-Technologie erleben Sie in -isb cad- 2019 eine deutliche Performancesteigerung des Programms bei geringer Systemauslastung. Den Geschwindigkeitsunterschied im Vergleich zu früheren -isb cad- Versionen werden Sie bei großen Zeichnungen sofort bemerken.

Schneller zoomen und Ansicht verschieben

Das Zoomen sowie Verschieben der Zeichenfläche ist nun auch bei sehr großen Datenmengen verzögerungsfrei. Für Sie bedeutet das: Ein flüssigeres Arbeiten dank eines schnelleren Bildaufbaus.

Selektieren von Zeichnungselementen

Auch die Auswahl von Zeichnungselementen wird durch die DirectX-Technologie verbessert. Die Selektion ist performanter und benötigt weniger Zeit für das Markieren von Elementen. Die Optimierung sorgt für einen schnellen und reibungslosen Arbeitsablauf, z. B. beim Verschieben oder Kopieren von Zeichnungselementen.

Unterstützung von hochauflösenden Monitoren (4K)

Besonders im CAD-Bereich kommen immer häufiger Monitore zum Einsatz, die durch ihre hohe Auflösung dem Konstrukteur mehr Details, höheren Kontrast und vor allem eine größere Arbeitsfläche bieten. In den Windows Anzeigeeinstellungen kann die Skalierung von 100% aufwärts erhöht werden, um die Windows-Benutzeroberfläche zu vergrößern und an die hohe Pixeldichte anzupassen.

Mit dem neuen Feature passt sich -isb cad- einer geänderten Skalierung automatisch an und stellt sämtliche Programmelemente wie Schaltflächen, Oberflächentexte und Dialoge optimal dar.

Neue Technologie zum Einbetten externer Inhalte

Versenden und verschieben Sie AKT-Dateien an beliebige Orte, ohne sich über eingefügte Grafiken oder Beschreibungen Gedanken zu machen. Mit der neuen Funktion unter [Option | Dokum] können Sie Word-, Excel-, PDF- und Bilddateien direkt in der AKT-Datei speichern. Die originalen Dokumente werden Bestandteil der Zeichnung, sodass Sie nur die AKT-Datei weitergeben müssen.

Inhalte einfügen

Die Auswahl der einzufügenden Seiten nehmen Sie in einem übersichtlichen Dialog vor, ob über das Anklicken der entsprechenden Seiten oder über die direkte Eingabe der Seitenzahlen. Nach der Auswahl können Sie einen Skalierungsfaktor angeben und bei mehreren Seiten die Seitenanordnung anpassen. Die Vorschau am Cursor wird nach jeder Änderung aktualisiert. Sie können ebenfalls angeben, ob der Inhalt in den Ebenenvordergrund oder -hintergrund gesetzt werden soll.

Das Programm berücksichtigt Seiten im Hoch- und Querformat sowie unterschiedliche DIN-Formate innerhalb eines Dokuments und behält die Seitenausrichtung sowie -größe nach dem Einfügen in der Zeichnung bei.

Inhalte bearbeiten und aktualisieren

Die eingefügten Inhalte lassen sich zu jedem Zeitpunkt direkt aus -isb cad- heraus bearbeiten. Dazu öffnet -isb cad- 2019 den eingebetteten Inhalt mit der zum Dateityp passenden Anwendung auf Ihrem PC. Wenn Sie das geänderte Dokument speichern, ohne die Seitenzahl zu ändern, wird das aktualisierte Dokument wieder direkt an derselben Position der Zeichenfläche platziert. Andernfalls kann über den zugehörigen Dialog die Auswahl und Anordnung der Inhalte gesteuert werden.

Unterstützt werden die folgenden Formate:

  • Word (*.doc; *.docx)
  • Excel (*.xls; *.xlsx)
  • Adobe Acrobat (*.pdf)
  • Grafikformate (*.bmp, *.jpg, *.gif, *.wmf, *.emf, *.ico, *.dib, *.png, *.tif)

 

Optimierte Verlegung von Dübelleisten

Sparen Sie wertvolle Zeit beim Verlegen und Bearbeiten von Dübelleisten. Wir haben das Dübelleisten-Programm um die Funktion [Bautl] erweitert.

Diese Neuerung erlaubt es, Dübelleisten gruppenweise an mehreren Bauteilkanten zu verlegen. Dabei erfolgt die Eingabe der Parameter in einem anwenderfreundlichen Dialog. Sie können vorab angeben, an welchen Kanten die Dübelleisten verlegt werden sollen.

Zurzeit steht Ihnen in der Funktion [Bautl] das Bauteil „Stütze“ zur Verfügung.

Komfortables Anpassen und Ändern

Sämtliche Änderungen an der Anzahl der Dübelleisten, deren Eckabständen oder auch der Dübelleistendefinition selbst passen sich sofort in der Zeichnung an, sodass Sie immer das vorläufige Ergebnis Ihrer Konstruktion sehen. So wird der Arbeitsaufwand auch bei nachträglichen Änderungen minimiert.

Bewehrungsinformationen kontrollieren und Übersicht behalten

In der Bewehrungsplanung ist es wichtig, durch leistungsstarke Funktionen jederzeit zuverlässig den Überblick über den aktuellen Planungsstand zu behalten. Nur so sind kurze Änderungs- und Kontrollprozesse möglich.

Der erweiterte Informationsdialog für Bewehrungsauszüge und -verlegungen kann jetzt während der Arbeit mit -isb cad- permanent geöffnet bleiben. Damit haben Sie beispielsweise beim Verlegen von Formen oder Positionieren von Staffeln auf einem zweiten Monitor stets einen Überblick über die gesamte Bewehrung inklusive der Positionierung und weiterer Bewehrungsdaten. Über die neue Aktualisierungsfunktion können Sie die Informationen im Dialog nach einer Änderung der Bewehrung per Mausklick auf den neuesten Stand bringen.

Weiterarbeiten trotz geöffnetem Dialogfenster

Das Informationsfenster kann parallel zu jeder beliebigen aktiven Funktion geöffnet bleiben. Sie können jederzeit wieder zum Dialog wechseln, ohne dass die aktuelle Abfrage beendet wird, indem Sie in den Dialog klicken. Um die Bearbeitung bei der aktuellen Abfrage fortzuführen, genügt das Anklicken der Eingabe- und Abfragezeile.

Optimierte Bearbeitung von FEM-Daten

In -isb cad- 2019 profitieren Sie von mehreren Verbesserungen hinsichtlich der Handhabung von FEM-Dateien. Das Bearbeiten von FE-Datensätzen für das automatische Bewehren von Flächenbauteilen mit Stabstählen und/oder Betonstahlmatten oder auch BAMTEC-Teppichen verläuft jetzt noch effizienter und einfacher.

FE-Datensätze werden jetzt direkt in der Zeichnung gespeichert

Bisher wurden Sie bei der Bearbeitung von FEM-Dateien dazu aufgefordert, zunächst eine Datei zum Speichern der Zwischenergebnisse anzulegen. Nach jeder Bearbeitung der FEM-Daten wurde die angelegte Datei von -isb cad- automatisch aktualisiert, was z. B. in einer langsamen Netzwerkumgebung den Arbeitsfluss stören konnte. In -isb cad- 2019 werden die verwendeten FEM-Daten direkt in der AKT-Datei gespeichert und auch mit der Zeichnung wieder eingelesen. Es wird keine separate Speicherdatei mehr angelegt.

Dadurch wird der Arbeitsablauf deutlich schneller. Über den Befehl [Ursprung] in der FEM-Funktion können Sie jederzeit die ursprüngliche FEM-Datei einlesen.

Neue Abfrageroutinen beim Einfügen

Die Programme [FEM], [AutBew] und [Bamtec] bieten neue Abfragen beim Platzieren von FE-Datensätzen. Die as-Werte können bereits während des Einfügens gedreht und in der Größe angepasst werden.

Einlesen mehrerer FEM-Dateien

In -isb cad- 2019 ist es möglich, mehrere FE-Datensätze einzulesen. Dadurch können Sie die Vorteile bei der Verwendung von FE-Daten für Ihre Planung nun auch bei der Arbeit an mehreren Grundrissen in derselben Zeichnung nutzen.

Bearbeiten und Löschen einzelner FE-Datensätze

Das Ändern des Größenfaktors, das Abziehen oder Addieren von as-Werten kann separat für jeden einzelnen in der Zeichnung verwendeten Datensatz durchgeführt werden. Auch das Löschen einzelner Datensätze ist möglich. Im Programm [FEM] wurde hierfür die neue Funktion [Lösche] implementiert.

Erweiterte Voutenfunktionen

Gefächerte Voutenverlegung an einem Kreisbogen

Bewehren Sie viel einfacher bogenförmige Verlegebereiche. Bei der Angabe der Grundlinie haben Sie nun die Möglichkeit, einen Bogen als Bezugselement anzuklicken. Mittels dieser Funktion können Sie weitaus komplexere Verlegungen realisieren, als es bisher möglich war.

Ändern des Bauteil- und Verlegefaktors von kopierten Voutenverlegungen

Mit der Funktion [nBautl] lassen sich die Faktoren kopierter Voutenverlegungen unabhängig von der originalen Voute und umgekehrt ändern.

Nachträgliches Anfügen von mechanischen Verbindungen an Voutenauszügen

Sie können mit der Funktion [addGew] jetzt bereits existierenden Stabstahlverlegungen nachträglich eine mechanische Verbindung hinzufügen. Dies erfolgt einfach am jeweiligen Auszug, ohne bereits verlegte Stähle vorher löschen zu müssen. Auch das nachträgliche Entfernen der mechanischen Verbindung ist möglich.

Ändern des Verlegebereichs einer Voute

Nach einer Änderung der Bereichsgeometrie, z. B. durch Dehnen oder Hinzufügen von weiteren Begrenzungslinien, können Sie den Verlegebereich mit der Funktion [ändern] im Voutenprogramm anpassen. Sie brauchen die Voutenverlegung nicht mehr zu löschen und neu zu erstellen.

Weitere Neuerungen

Neuer Sicherungsmechanismus für Zeichnungen

Ihre Daten und Pläne sind wichtig und eine regelmäßige Datensicherung sorgt dafür, dass Sie im Falle eines Datenverlusts, Ihre Projekte wiederherstellen können.

In -isb cad- 2019 unterstützt Sie der neue Sicherungsmechanismus zusätzlich bei der Sicherung Ihrer Daten. Die neue Sicherung hilft Ihnen dabei, mehrere Revisionen einer Zeichnung automatisch anzulegen. Der Mechanismus stellt sicher, dass Sie den benötigten Zeichnungsstand bei Bedarf aus den letzten automatisch oder auch manuell angelegten Bearbeitungsständen wieder aufrufen können,

Die Zeitspanne, wann eine automatische Sicherung angelegt werden soll, können Sie in den Systemdaten einstellen. Ebenfalls lässt sich definieren, wie viel Speicherplatz für die Sicherungen der Zeichnungen reserviert werden soll. Wird dieser Grenzwert überschritten, werden trotzdem weitere Sicherungen angelegt - lediglich die ältesten Sicherungen werden von der Festplatte entfernt, bis der Grenzwert wieder unterschritten wird.

Der bisherige und nur auf eine Sicherungsdatei pro Zeichnung beschränkte Mechanismus "ISBSICH" wird durch die neue Sicherungsverwaltung ersetzt.

Überarbeitete Folienautomatik

Um die automatische Folienbelegung konsistenter zu gestalten, haben wir die folgenden Änderungen vorgenommen:

  • Folie Nr. 9 wurde in „Holzbau“ umbenannt und enthält Nagelbilder sowie Sparrenverlegungen und -beschriftungen.
  • Folie Nr. 11 wurde in „Massen“ umbenannt und enthält sämtliche Massenberechnungselemente.
  • Die Formstahlfolie Nr. 4 enthält jetzt ebenfalls Elemente der Echtdarstellung.

Korrekturfunktionen im Gruppenmanager

Mit den Korrekturfunktionen können Sie einzelne Schritte im Gruppenmanager zurücksetzen und Aktionen wiederherstellen. Wenn Sie mit dem Cursor über einer der Schaltflächen verharren, wird ein Tooltip mit der Aktion angezeigt, die korrigiert bzw. wiederhergestellt wird.

Merken der zuletzt benutzen Funktion

In den Funktionen [Konst1 | Versch/Kopier] wird sich die zuletzt benutzte Funktion gemerkt. Dies funktioniert auch nach einem Funktions- oder Menüwechsel oder Neustart von -isb cad-.

Hervorheben von Füllungen

Für eine noch bessere Übersicht bei der Selektion von Füllungen werden diese vom Cursor gefangen und hervorgehoben.

Assoziative Maßketten - Änderung in der unteren Menüleiste

Die Bemaßung ist ein grundlegender Bestandteil technischer Zeichnungen, denn nur durch die Angabe von Maßeinträgen sind Geometrien und Bauteile reproduzierbar. Eine automatische Anpassung von Maßketten bei Änderungen der Geometrie ist notwendig, um zeitsparend zu konstruieren und zuverlässige Planungsunterlagen zu erstellen.

Aus diesem Grund werden Maßketten jetzt nach einer Änderung der Bezugsgeometrie automatisch angepasst. Dies gilt sowohl für die lineare Vermaßung als auch für die Vermaßung von Winkeln und Höhenkoten. Das herkömmliche, geometriebezogene „Generieren von Maßketten“ ist nicht mehr notwendig. In der unteren Menüleiste ist daher die Schaltfläche [Mpan/Mpaus] entfallen.

Sortieren von Strichtypen

Benutzerdefinierte Strichtypen sind ein wichtiges Mittel, um einen Plan individuell gestalten zu können. Ebenso wichtig ist ein schneller und einfacher Zugriff auf alle benötigten Strichtypen über die Bedienoberfläche.

In den Systemdaten können Sie nun die Strichtypen individuell sortieren. Nach dem Sortieren der Tabelle werden die Strichtypnummernin der Strichtypauswahl entsprechend der Tabellenreihenfolge angezeigt. Dadurch sind Sie zu jeder Zeit nur eine Mausbewegung von Ihren meistgenutzten Strichtypen entfernt.

Hotkey für "so wie"-Funktion

In den Systemdaten können Sie jetzt eine Tastenkombination für "so wie" eingeben. Damit greifen Sie noch schneller auf diese sehr oft benötigte -isb cad- Funktion zu.

Mit der „so wie“-Funktion lassen sich die Attribute eines Elements per Mausklick übernehmen. Neu erstellte Elemente erhalten die ID-Einstellung oder die Strichtyp- und Farbangabe des angeklickten Elements.

Erweiterte Änderungsfunktion [Attrib]

Organisieren und bearbeiten Sie Ihre Zeichnung effizienter. In [FenÄnd | Attrib] können Sie jetzt auch Ebenen als Kriterium auswählen, was Ihnen das Ordnen von Zeichnungselementen stark erleichtert. Zudem ermöglicht die neue Schaltfläche [Übernehmen] ein schnelleres Ändern von Zeichnungselementen, da sich innerhalb der selektierten Elemente Änderungen mehrmals ausführen lassen, ohne den Dialog schließen zu müssen. Nach jedem Betätigen der Schaltfläche werden vorgenommene Änderungen sofort in der Zeichenfläche aktualisiert.

Erweitertes Suchen und Ersetzen von Texten

Beim Erstellen und Ändern von Plänen ist es oftmals notwendig nach Texten zu suchen, weil sich z. B. eine Bezeichnung geändert hat oder eine bestimmte Formulierung zeichnungsweit korrigiert werden muss. Mit der Suchen-und-Ersetzen-Funktion können Sie diesen Prozess automatisieren und sparen viel Zeit bei der Bearbeitung von Plänen.

In -isb cad- 2019 wird die Suchen-und-Ersetzen-Funktion in einem eigenständigen Dialogfenster geöffnet. Die neue Dialogoberfläche ist übersichtlicher und die Funktion lässt sich intuitiver bedienen.

Angabe des Verlegeanfangs bei der Flächenbewehrung

Sie können jetzt bei der Flächenbewehrung vier unterschiedliche Anfangspunkte für das Generieren der Verlegung wählen: von unten links/rechts sowie von oben links/rechts. Dadurch lassen sich Stabstahlverlegungen innerhalb eines Polygons erheblich optimieren.

Mehrere Auszugsformen über Rahmenauswahl löschen

In der Funktion [löForm] stehen Ihnen nun alle Auswahlfunktionen zur Verfügung, sodass Sie schneller mehrere Auszugsformen inklusive aller zugehörigen Elemente löschen können. Mit der Funktion lassen sich sowohl Formstahl- als auch Formmattenauszüge löschen, unabhängig davon, ob Sie die Funktion im Formstahl- oder Formmattenmenü aufrufen.

Erweiterte Funktion „Teilliste erzeugen“ (Stahlliste)

  • Hinzufügen und Entfernen von Positionen - Die Auswahlfunktionen wurden um die Schaltflächen [Hinzuf] und [Entfer] ergänzt. Auch das Entfernen von Auszügen mit der Tastenkombination Umschalt+Linksklick ist möglich.
  • Numerische Eingabe von Positionen - In der Abfragezeile können Sie nun für Formstahl- und Mattenpositionen die Positionsnummern direkt eingeben. So lassen sich die benötigten Positionen einfach eintippen und z. B. schneller Zusatzlisten erstellen.

Alle Neuerungen im PDF-Format

Neu in -isb cad- 2019

Wir haben alle Neuerungen -isb cad- 2019 und zusätzliche Informationen rund um GLASER -isb cad- in einer PDF zusammengestellt.