Glaser

GLASER -isb cad-
Programmsysteme GmbH

Am Waldwinkel 21
30974 Wennigsen

Tel. +49 5105 5892-0
Fax +49 5105 82943

info@isbcad.de
www.isbcad.de

Umsatzsteuer-ID-Nr.
DE 172042973

Ihre Suchergebnisse

  • isbcad.ru
  • isbcad.pl
Branche wählen

Neu in -isb cad- 2018

In -isb cad- 2018 steckt eine Vielzahl neuer und überarbeiteter Funktionen. Entdecken Sie hier praktische sowie genauestens durchdachte Lösungen für die digitale Planbearbeitung.

Bessere Kommunikation mit der neuen Notizfunktion

Unzählige To-Do-Listen, Post-Its, die den Schreibtisch überdecken und E-Mails, die im stressigen Alltag oftmals untergehen – kennen Sie das?

Mit der neuen Notizfunktion können Sie alle Ihre Notizen direkt in -isb cad- erstellen. So können Sie zum Beispiel Feedback zu einer Teilzeichnung geben, bestimmte Stellen hervorheben oder auf kürzlich geänderte Bereiche hinweisen. Die Notizen stehen jedem Bearbeiter der Zeichnung zur Verfügung und können bearbeitet und ergänzt werden. Dabei werden zu jedem Notizen-Eintrag alle relevanten Daten wie Datum, Uhrzeit und Benutzername mit der Zeichnung gespeichert, sodass Sie zu jeder Zeit den kompletten Änderungsverlauf einer Zeichnung in den Notizen einsehen können.

Farbauswahl für Notizen

Im Funktionsbereich können Sie eine Farbe auswählen, mit der eine Notiz erstellt werden soll. Alle im Anschluss erzeugten Notizen werden in der gewählten Farbe erstellt. Die Farbe von einzelnen Notizen lässt sich im unteren Notizen-Bereich über den Drei-Punkte-Button (...) auch nachträglich ändern.

Notizen in -isb view-

Sollte auf Ihrem Rechner -isb cad- nicht installiert sein, können Sie auch den kostenlosen Betrachter für Zeichnungsdateien -isb view- nutzen, um die in einer AKT-Zeichnung enthaltenen Notizen anzuzeigen. Mit -isb view- können Sie oder z. B. Ihr Auftraggeber die AKT-Datei öffnen und alle Notizen einsehen.

Neuer Gruppenmanager

Das Erstellen und Verwalten von Gruppen war noch nie so einfach! Im neuen Gruppenmanager können Sie auf eine Vielzahl von Funktionen zurückgreifen, um Ihre Zeichnung sinnvoll zu strukturieren.

Erstellen und bearbeiten Sie Gruppen direkt im Gruppenmanager. Sie können jetzt Zeichenelemente mit den gängigen Selektionsmethoden in der Zeichnung auswählen und der im Gruppenmanager markierten Gruppe hinzufügen oder aus dieser entfernen. Während der Bearbeitung stehen Ihnen alle Zoomfunktionen zur Verfügung.

Links neben dem Vorschaubereich werden Ihnen alle Gruppen hierarchisch in einer Baumstruktur angezeigt. In der Baumstruktur können Sie eine Gruppe per Drag & Drop in eine andere Gruppe oder in derselben Ebene verschieben. Im Beschreibungsbereich können Sie die markierte Gruppe um zusätzliche Informationen ergänzen. Die integrierte Suchfunktion bietet Ihnen die Möglichkeit, alle Gruppennamen nach einem bestimmten Text zu durchsuchen, wobei die Suchergebnisse in der Baumstruktur hervorgehoben werden.

Im neuen Gruppenmanager haben Sie stets eine Übersicht über alle Gruppen und die enthaltenen Zeichenelemente, sodass Sie Ihre Zeichnung schnell und einfach organisieren können.

Im neuen Gruppenmanager können Sie:

  • Gruppen optional mit Untergruppen anlegen.
  • Gruppen auflösen - optional mit allen Untergruppen.
  • Den Gruppennamen ändern.
  • Zeichenelemente über Rahmen oder Anklicken in der Zeichnung auswählen und der im Gruppenmanager markierten Gruppe hinzufügen oder aus der Gruppe entfernen.
  • Alle Gruppen, die keine Elemente enthalten, automatisch entfernen.
  • Eine Gruppe in eine andere Gruppe oder Ebene per Drag & Drop verschieben.
  • Gruppenbezeichnungen nach einem bestimmten Text durchsuchen.

Behalten Sie den Überblick

Um zu prüfen, welche Elemente sich in einer Gruppe befinden, klicken Sie die Gruppe im Gruppenmanager an und dank einer Vorschau sehen Sie sofort alle enthaltenen Elemente. Umgekehrt können Sie auch ein Element in der Zeichnung anklicken, um zu erfahren zu welcher Gruppe es gehört. In beiden Fällen werden Sie durch entsprechende Hervorhebungen im Gruppenmanager und in der Zeichnung unterstützt.

Arbeiten außerhalb der Plotfläche

Dass Sie in -isb cad- mit der Scrollfunktion der Maus nahezu unbegrenzt an bestimmte Details hineinzoomen können, ist Ihnen sicherlich bekannt. Ab -isb cad- 2018 sind Sie nun auch in der Lage aus der Plotfläche zu zoomen und Ihre Zeichnungen außerhalb der Plotfläche abzulegen. Damit stehen Ihnen viele neue Möglichkeiten offen, um Zeichnungen zu erstellen, zu bearbeiten und zu drucken.

Neue Zoomfunktion & neues Freihandsymbol

Mit der neuen Zoomfunktion „Zoom Alles“ [ZAl] in der unteren Menüleiste können Sie einen Zoomausschnitt wählen, in dem alle Elemente angezeigt werden, die sich auf der Zeichnung befinden. Für einen schnelleren Zugriff haben wir die Palette der Freihandsymbole erweitert. Durch eine einfache Mausbewegung in Form eines "Z" können Sie die neue Zoomfunktion auslösen.

"Zoom zurück" heißt jetzt "Zoom Plotfläche"

In Anbetracht der Änderungen, die das Herauszoomen mit sich bringt, haben wir die Zoomfunktion [ZZu] in [ZPf] unbenannt. Mit [ZPf] können Sie, unabhängig vom eingestellten Zoomausschnitt, schnell auf die Plotfläche zurückzoomen. Nutzen Sie hierfür die Zoomfunktion in der unteren Menüleiste oder das bereits bekannte Freihandsymbol für [ZZu].

Drucken außerhalb der Plotfläche

Die bekannten Druckoptionen und ihre Funktionalität bleiben natürlich erhalten. Die einzige Änderung ist, dass Sie jetzt einen festen oder beliebigen Ausschnitt auch außerhalb der Plotfläche für die Druckausgabe auswählen können.

Das Drucken über Blattrahmen ist außerhalb der Plotfläche natürlich ebenfalls möglich: Platzieren Sie dazu die zu druckenden Zeichenelemente einfach innerhalb eines Blattrahmens. Mit der Rahmenausgabe [RaAusg] können Sie den oder die entsprechenden Blattrahmen markieren und die Zeichnungen wie gewohnt ausgeben.

Mit der Funktion [Alles] drucken Sie nach wie vor nur die Elemente, die sich innerhalb der Plotfläche befinden.

Flächenbewehrung

Wir haben für Sie auf Basis der Funktion [Schwen] die neue Funktion Flächenbewehrung [FläBew] entwickelt. Diese zeichnet sich durch eine optimierte Generierung von Verlegungen mit versetzt angeordneten Stößen ohne die Übernahme von FE-Werten aus. Zusätzliche Parametereinstellungen und eine einfachere Handhabung erlauben ein optimales Verlegen von Stabstahlstaffeln. Im Menü [Formst | VeStaf] finden Sie jetzt anstelle der Funktion [Schwen] die neue Flächenbewehrungsfunktion [FläBew].

Bewehrung schnell und komfortabel generieren

Definieren Sie mit [FläBew] einfach eine Umrissgeometrie und generieren Sie ohne großen Aufwand die Bewehrung mit gleichem Durchmesser und Stababstand. Die Eingabe von Durchbrüchen ist ebenfalls möglich. Für einen schnelleren Arbeitsablauf können Sie die bereits definierte Geometrie wieder übernehmen, um eine weitere Verlegung mit anderen Parametern zu generieren. Mittels einer Vorschau können Sie das Ergebnis vorab prüfen und ggf. weitere Anpassungen vornehmen.

Den Wert für die Übergreifungslänge können Sie automatisch ermitteln lassen oder manuell eingeben. Ebenso können Sie einstellen, ob der Stoßversatz „mittig“, „normal“ oder „verschwenkt“ ausgeführt werden soll.

Bei der neuen Flächenbewehrung wird die Verlegung innerhalb der definierten Umrissgeometrie erzeugt und die Auszüge werden in Flucht zur Verlegerichtung platziert. Die mit der Flächenbewehrung erzeugte Verlegung wird dabei als Staffel erkannt, sofern die Stablänge und der Stababstand gleich sind. Dadurch können Sie Verlegungen jetzt viel leichter positionieren.

Neuerungen beim Ändern von Bewehrungspositionierungen

Neue Funktion [ändern]

Mit der neuen Funktion [ändern] unter [BiPos] können Sie jetzt schneller und intuitiver einzelne Positionierungen bearbeiten. Jedes Element einer Positionierung kann einzeln geändert werden. Wenn Sie z. B. nur die Positionslinie einer Harfe verschieben oder die Darstellung der Harfe ändern möchten, klicken Sie diese an und verschieben oder ändern Sie sie. Möchten Sie lediglich den Kommentar ändern, dann klicken Sie diesen an und Sie gelangen direkt zur Abfrage des Kommentars.

Der Durchlauf der kompletten Abfrageroutine ist somit nicht mehr notwendig. Alle gültigen Angaben, wie z. B. die Lage der Texte oder die Anzahl von Positionslinien an einer Fächerpositionierung, können Sie mit der Eingabetaste oder Rechtsklick bestätigen.

Mehrfache Positionierungen

Sie können jetzt mehrfache Positionierungen an einer Verlegung einzeln löschen. Außerdem behalten einzelne oder mehrfache Positionierungen (Harfe; Fächer; RuFrei; MaFrei) an einer Verlegung jetzt nach einer Modifikation der Verlegung ihre Lage bei*. Die Positionierungen müssen daher nach einer Änderung nicht erneut erzeugt werden.

*außer bei der Fächerpositionierung von Formmattenverlegungen. Eine Fächerpositionierung wird nach einer Änderung der Verlegung zu einer Harfenpositionierung.

Mehr Optionen bei der Überprüfung von Verlegungen

Damit auch wirklich kein Plan mit einer fehlenden Positionierung auf die Baustelle kommt, haben wir für Sie den Dialog unter [BiForm | Info] weiter ausgebaut. 

  • Ein neuer Hinweis auf eine vermutlich nicht positionierte Verlegung
    Die Tabelle mit den Positionen wurde um die Information ergänzt, ob die Positionierung zu einer Verlegung fehlt oder mehrere Verlegungen mit nur einem Fächer oder frei positioniert sind.
  • Anzeige von nicht positionierten Verlegungen
    Sie können sich jetzt alle nicht positionierten Verlegungen einer Position anzeigen lassen. Klicken Sie einfach eine Position in der Tabelle an und aktivieren Sie die Option [nicht positionierte Verlegung(en)]. Die entsprechenden Verlegungen werden in der Zeichnung hervorgehoben.

Individuelle Hotkeys

Wir möchten, dass -isb cad- noch besser Ihrer Arbeitsweise entspricht und Sie Ihre Arbeitsabläufe optimal gestalten können. Durch das Verwenden von Hotkeys können Sie schneller bestimmte Programme oder Funktionen aufrufen und ersparen sich somit lange Wege mit der Maus. Hotkeys erleichtern und beschleunigen die Arbeit mit -isb cad- deutlich.

In -isb cad- 2018 können Sie jetzt für jedes -isb cad- Programm, für die Funktionen in der unteren Menüleiste und für einige weitere Funktionen Ihre ganz eigene Tastenkombination festlegen. Darüber hinaus können Sie alle Hotkeys in die Zwischenablage kopieren und in ein Text- oder Tabellenverarbeitungsprogramm einfügen und anschließend für eine bessere Übersicht ausdrucken.

Weitere Neuerungen
Dipl.-Ing. (FH) Astrid Kiesel
Ihr persönlicher Ansprechpartner

Dipl.-Ing. (FH) Astrid Kiesel

Telefon: +49 (5105) 58 92 -34

Fax: +49 (5105) 8 29 43

E-Mail: kiesel(at)isbcad.de

CAD-Programmsysteme – Glaser -isb cad-